Arbeitsablauf der Demontage

Die Arbeitsabläufe der Battle Tank Dismantling GmbH sind beim Eintreffen der Militärgefährte, abwechselnd per Eisenbahnwagon und Tieflader, immer gleich.

Zuerst messen Mitarbeiter diese stichprobenartig auf Strahlung, ehe sie alle außen am Panzer angebrachten Bauteile abbauen. Danach folgen die Demontagen des Kampfraumes, der Antriebsgruppe, der Zieleinrichtung und Teile des Turmes. Letztere sind die, meist um 360 Grad, drehbaren Geschütze. Den Panzer zerlegen sie dabei komplett in seine Einzellteile und demilitarisieren die kriegswaffenrelevanten Teile.

Die Abnahme erfolgt durch die Güteprüfstelle der Bundeswehr.

Entsprechend der jeweiligen Schrottsorten wird das gesamte Material der Verwertung zugeführt. Entsorgungspflichtige Materialien werden nach dem Abfallgesetz beseitigt.

Fotos zu diesem Prozess können Sie sich in der Gallery anschauen.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 20. November 2011 um 08:03 Uhr